Meine Corona Nachkäufe

Meine Corona Nachkäufe

In meinen vorigen Beiträgen habe ich darauf hingewiesen, dass ich seit letztem Jahr durchaus damit gerechnet habe, dass ein Crash kommen könnte und früh angefangen Rücklagen für dieses Szenario zu bilden.
Im März 2020 erreichte uns „Corona“ und damit verbunden ein Crash am Aktienmarkt, wie und was habe ich also nachgekauft?

Bevor ich darauf eingehe, schulde ich euch noch die Auflistung meiner Einzelaktien die ich im Sparplan habe seit 2019 und gleichzeitig meiner ersten Maßnahme.

  1. Erhöhrung meiner Sparplanrate für US Aktien

    Ursprünglich hatte ich eine Sparrate von je 25 € und in Summe 200 € auf diese Aktien laufen. Diese habe ich aufgrund der Coronakrise bis in den August einmal verdoppelt und werde dann neu evaluieren.

  2. Nachkauf des Ishares Global Select Dividend 100

    Hier habe ich sowohl im März als auch im April für je 500 € mittels Sparplan nachgekauft, da dies mein ETF mit dem größten Einbruch war und ich sowieso vor hatte diese Position zu erhöhen.

  3. Erweiterung meines Einzelaktienportfolios mit Corona-Verlierern

Auf diesen Punkt möchte ich ein wenig näher eingehen und meine Gedanken mit euch teilen.

Was habe ich gekauft, warum und wie?

Zuerst habe ich mir die Frage gestellt:

War es das, oder könnte es noch weiter runter gehen?

Nachdem ich durchaus die Gefahr sah, dass es nochmals runter gehen könnte mit den Kursen, habe ich mich für die Variante des gestreckten Investierens mittels Sparplan entschieden.
(Was sicherlich auch dem Umstand geschuldet ist, dass Trade Republic noch nicht freigeschalten war und ich somit bei Einzelkäufen höhere Gebühren gehabt hätte)

Ich hab mir hier das Budget von 4.000 € gesetzt (2.000 € habe ich von Bondora abgezogen, sowie 2.000 € aus Rücklagen), welches ich investieren möchte und habe mir einige Kandidaten angesehen, die ich schon länger auf der Watchlist hatte.

Neben Unternehmen wie 3M, Procter & Gamble und LMVH, habe ich mir auch große Verlierer der Krise, trotz gutem Geschäftsmodell angesehen wie etwa Fraport und Walt Disney.

Fraport

Charts von Comdirect 1.5.2020

Walt Disney

Charts von Comdirect 1.5.2020

Letztendlich ist es dann folgende Liste von 10 Unternehmen geworden, die ich wie folgt, ebenfalls mittels Sparplan bespare bis die 4k angelegt sind.

Sparplan Coronakrise

Ob ich mit meinen Überlegungen richtig lag und von meinen Investments in Zukunft profitieren kann, wird die Zukunft zeigen. Das wichtigste ist, dass ich damit zufrieden bin und ruhig schlafen kann, auch wenn ich daneben liegen sollte.

Wie hast du in der Coronakrise reagiert? Hast du verkauft, nachgekauft, oder dich nicht weiter damit beschäftigt?

Hier noch ein Beitrag zum Thema „Investieren in Immobilien“

Möchtest du über Themen zu Geld, Finanzen, Aktien, Börse und Co informiert bleiben, dann abonniere meinen kostenlosen Newsletter, oder tritt unserer Facebookgruppe bei.

Ein Gedanke zu „Meine Corona Nachkäufe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.