Kryptowährungen

Kryptowährungen

Im deutschsprachigen Raum kennt nahezu jeder 3. Bitcoin. Kryptowährungen bestehen aber nicht nur aus Bitcoins. Stand Ende 2020 gibt es über 8000 verschiedene Kryptowährungen mit unterschiedlichen Funktionen.

Wo kann ich mich über Kryptowährungen informieren?

Nachdem ich alles andere als ein Experte im Kryptobereich bin will ich mich auch nicht als “wanna be” Experte auftun. Daher werde ich einfach ein paar Informationsquellen hier anführen.

Für Anfänger empfehle ich den Youtube-Kanal von Dr. Julian Hosp. Er hat die Initiative #cryptofit ins Leben gerufen. Hier will er mit einer Facebookseite, einem Podcast, regelmäßigen Meetups und auch seinem Youtube-Kanal dafür sorgen, dass interessierte Menschen aufgeklärt und den Einstieg leicht schaffen.

Schwarze Schafe und “Scams”

Bitconnect ist hierfür wohl eines der signifikantesten Beispiele. Jedoch auch einige sogenannten “Cloudmining” Anbieter haben 2017 und 2018 für Beispiele gesorgt. Ebenso gab und gibt es im diesem Bereich immer weider mal “dubiose Projekte” die eigene Coins auf den Markt bringen. Hier ist es wichtig, dass Du dich immer vorab genau erkundigst, bevor du irgendwo Geld investierst und zwar noch mehr und genauer als sonst.

Eine Informationsquelle, die ich jedem gerne empfehle ist das Buch von Dr. Julian Hosp, “Kryptowährungen einfach erklärt” (auch als Hörbuch erhältlich). Dies kostet zwar ein paar Euro, ist meiner Meinung nach aber eine absolut sinnvolle Investition in sein Basiswissen zu dem Thema Kryptowährungen. Davon gibt es eine Fortführung in diesem Bereich und auch Markus Miller, Herausgeber von Krypto-X, hat ein sehr lesenswertes Buch verfasst, wo es unter anderem auch um den Bereich Kryptowährungen geht.

Mehr findest du hier:

Damit will ich dieses Thema auch abschließen. Dazu werde ich auf meinem Blog aber immer wieder mal eingehen.

Kann nicht gefunden werden? Suche hier