Wie melde ich mich bei Trade Republic an?

Wie melde ich mich bei Trade Republic an?

Einführung

In diesem Tutorial zeige ich dir “wie melde ich mich bei Trade Republic an?” und gebe dir ein paar Details zu der Plattform. Trade Republic ist ein in Deutschland ansässiger, beliebter Neobroker, der sich durch niedrige Kosten und eine benutzerfreundliche App auszeichnet. Das Unternehmen wurde 2015 gegründet und hat mittlerweile über 500 Mitarbeiter. Trade Republic wird von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert und unterliegt den europäischen Finanzmarktstandards. In diesem Tutorial zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du bei Trade Republic ein Konto eröffnest, einen Sparplan einrichtest und Aktien sowie ETFs kaufst.

Schritt 1: Kontoeröffnung

  1. Registrierung:
    • Besuche die Trade Republic Website oder lade die App herunter.
    • Klicke auf “Konto eröffnen” und gib deine persönlichen Daten ein (Name, Adresse, E-Mail).
    • Verifiziere deine E-Mail-Adresse durch Klicken auf den Bestätigungslink.
  2. Verifizierung:
    • Folge den Anweisungen zur Verifizierung deiner Identität. Dies erfolgt meist durch ein Video-Ident-Verfahren.
    • Halte deinen Personalausweis oder Reisepass bereit.
  3. Bankverbindung:
    • Gib deine Bankdaten ein, um Geld auf dein Trade Republic Konto zu überweisen.

Schritt 2: Geld einzahlen

  1. Überweisung:

Schritt 3: Aktien und ETFs kaufen

  1. Aktien suchen:
    • Nutze die Suchfunktion in der App oder auf der Website, um nach Aktien oder ETFs zu suchen.
    • Wähle das gewünschte Wertpapier aus der Liste aus.
  2. Kaufauftrag erstellen:
    • Klicke auf “Kaufen”.
    • Gib den Betrag ein, den du investieren möchtest.
    • Bestätige den Kauf.

Schritt 4: Sparplan einrichten

  1. Sparplan anlegen:
    • Wähle “Sparpläne” aus dem Menü.
    • Klicke auf “Neuen Sparplan anlegen”.
    • Wähle das Wertpapier, das du besparen möchtest.
    • Lege den Sparbetrag und das Intervall (monatlich, wöchentlich) fest.
    • Bestätige den Sparplan.

Da sich die Gebühren im Laufe der Zeit immer wieder verändern, haben wir dir hier die Gebührenseite verlinkt.

Steuerliche Situation für Österreicher

Österreichische Anleger müssen ihre Kapitalerträge selbst versteuern, da Trade Republic nicht automatisch Steuern abführt. Um seine Kunden zu unterstützen stellt Trade Republic allen Kunden aus Östereich jedes Jahr kostenlos einen Sterreport zur Verfügung mit dem du ganz leicht deine Steuererklärung machen kannst. Diesen findest du in deiner App unter “Aktivität” und kommt in der Regel im Mai des darauffolgenden Jahres, damit du deine Steuererklärung bis zur jeweiligen Fälligkeit (30.6. des Folgejahres) erstellen kannst.

Werbeaktionen für Neukunden

Trade Republic bietet oft verschiedene Werbeaktionen für Neukunden an. Prüfe regelmäßig die Trade Republic Website für aktuelle Angebote.

Fazit

Trade Republic ist eine ausgezeichnete Wahl für Anfänger, die mit niedrigen Gebühren und einer benutzerfreundlichen App investieren möchten. Wenn du also mit dem Vermögensaufbau anfangen willst, eröffne dir ein kostenloses Konto bei dem Anbieter. Wir empfehlen noch ein bis zwei weitere Anbieter ebenfalls zu testen und dich dann für den Broker zu entscheiden, der dir am meisten zusagt.

Weitere Mögliche Anbieter und Tutorials zu jenen listen wir dir hier auf:

Ich persönlich habe bei allen Anbietern ein Konto und diese einmal ausprobiert. Da es nichts kostet, ist damit auch kein Kostenrisiko verbunden. Im Endeffekt habe ich mich dazu entschieden 2 Anbieter aktiv zu nutzen, da ich manche Aktien oder ETFs bei meinem Hauptbroker Scalable Capital nicht gefunden habe. Zudem lohnt es sich auch das Angebot bezüglich Zinsen auf dem Verrechnungskonto zu vergleichen und gegebenenfalls sollte man sich überlegen, ob man Dividenden in anderen Währungen erhalten möchte und dafür auch Fremdwährungskonten benötigt.

Meiner Ansicht nach ist dies jedoch für Anfänger ein “Overkill” und im ersten Schritt geht es darum einen Anbieter zu finden, mit dessen Bedienung zurecht findet und auch das Design einem zusagt. Der Rest wird dann erst später relevant und man kann ja jederzeit einen Brokerwechsel durchführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.