Investieren anfangen in Österreich: Tipps für junge Menschen zwischen 20 und 35

Investieren anfangen in Österreich: Tipps für junge Menschen zwischen 20 und 35

Möchtest du mit dem Investieren anfangen in Österreich, aber weißt nicht, wo du beginnen sollst? In diesem Beitrag geben wir dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du dein Geld gewinnbringend anlegen kannst. Wir richten uns an junge Menschen zwischen 20 und 35 und werden dir alles erklären, was du wissen musst, um erfolgreich zu investieren.

Mit dem Investieren anfangen in Österreich

Jetzt geht es um das Investieren. Viele junge Menschen in Österreich scheuen davor zurück, weil sie denken, es sei zu kompliziert oder zu riskant. Aber das muss nicht sein. Wenn du die folgenden Tipps befolgst, kannst du ganz einfach und sicher anfangen, zu investieren.

Zunächst solltest du deine Fixkosten überprüfen, insbesondere deine Versicherungen. Hierbei kann dir der Anbieter CLARK helfen, mit unserem Link kannst du die App kostenlos nutzen und dich von CLARK beraten lassen. So kannst du sicher sein, dass du nicht zu viel für deine Versicherungen zahlst. Ein weiterer Tipp ist, seinen Internet-, Strom- und Gastarif ebenfalls zu checken. Hierfür empfehlen wir Durchblicker zu nutzen.

Cashreserve aufbauen

Eine Cashreserve aufbauen

Das gesparte Geld solltest du jeden Monat auf ein Gratis-Girokonto, wie zum Beispiel bei N26, überweisen. So sparst du dir regelmäßig Geld für deinen Notgroschen und fürs Investieren zur Seite, ohne deinen Lebensstandard ändern zu müssen. Natürlich macht es Sinn, wenn du dennoch auf die ein oder andere Ausgabe verzichtest und dieses Geld lieber investierst.

Für deine Cashreserve empfehlen wir Santander Bestflex, mit unserem Referralcode bekommst du hier ebenfalls einen Bonus. Hier solltest du 20% deines Geldes parken, damit du jederzeit schnell auf dein Geld zugreifen kannst.

Beginne das Geld zu investieren

Jetzt geht es ans Investieren. Wir empfehlen, 10% deines Geldes in P2P Kredite zu investieren, aufgeteilt auf 70% Monefit Smartsaver und 30% Estateguru. Mit unseren Empfehlungslinks kannst du dich kostenlos bei beiden Plattformen anmelden und bekommst sogar noch einen Bonus.

Für spekulative auch gerne ein wenig Kryptowährungen

Wenn du dich dafür interessiert, kannst du auch bis zu 5% deines Geldes in Kryptowährungen investieren. In Österreich ist die Kryptobörse Bitpanda reguliert und daher eine sichere Option. Wenn du deine Kryptowährungen für dich arbeiten lassen möchtest, empfehlen wir Cake Defi, hier kannst du ebenfalls mit unserem Referrallink kostenlos starten und bekommst einen Bonus.

Investieren in ETFs

Wohin der Großteil deiner Investitionen gehen sollte?

Für den Rest deines Geldes empfehlen wir, in Aktien zu investieren, am besten in ETFs mit einer Gewichtung von 70% MSCI World und 30% MSCI Emerging Markets. Wenn du es noch einfacher haben möchtest, empfehlen wir einen All-World ETF.

Für das Investieren empfehlen wir Trade Republic für alle, die lieber über eine App am Handy investieren, und Scalable Capital für alle, die lieber über den PC oder Laptop investieren. Mit unseren Referrallinks kannst du dich bei beiden Brokern kostenlos anmelden und bekommst sogar noch einen Bonus.

Fazit

Zusammenfassend, das Thema “Investieren anfangen in Östereich”, ist leider oft diskutiert und viel zu emotional geführt. Das wichtigste ist einfach anzufangen. Mit unseren Tipps kannst du sicher und einfach in Österreich investieren. Wenn du weitere Fragen hast, kannst du dich jederzeit bei uns melden. Schau auch gerne auf unserer Website unter Empfehlungen und Tools vorbei, dort findest du noch weitere Interessante Tools, die dir beim Investieren helfen können.

Abschließend kann man sagen, dass es nie zu früh ist, mit dem Investieren anzufangen. Durch die Nutzung der genannten Tools und Anbieter können junge Menschen in Österreich einfach und kostengünstig mit dem Aufbau ihres Vermögens beginnen. Dabei ist es wichtig, sich ausreichend zu informieren und das Risiko zu streuen. Bei Fragen und Unsicherheiten können sich Anfänger jederzeit an Experten wenden, um Unterstützung zu erhalten oder sich in dem Bereich über die Börsenakademie der Wiener Börse selbst bilden.

Zudem lohnt es sich unsere Vergleichsrechner durchzuschauen nach günstigeren Anbietern für Girokonto, Aktienbroker, alternative Investments, Robo-Advisor für die automatische Geldanlage, Kreditkartenanbieter, Kredite sowie Fest- bzw. Tagesgelder.

Schritt für Schritt Anleitung zum investieren in Österreich

Zusammenfassend nochmal eine Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1: Kosten senken und Geld sparen

Bevor du anfängst zu investieren, solltest du deine Fixkosten überprüfen. Hierzu kannst du den Service von CLARK nutzen, der dir einen schnellen Überblick über deine Versicherungen gibt und dich informiert, ob du bei einem anderen Anbieter Geld sparen könntest. Du kannst den Service kostenlos nutzen und erhältst bei einem Anbieterwechsel eine Prämie. Nutze unseren Referral-Link und sichere dir zusätzlich einen Bonus.

Ein weiterer Tipp, um Kosten zu senken und Geld zu sparen, ist die Eröffnung eines kostenlosen Girokontos bei N26. Über unseren Referral-Link kannst du das Konto kostenlos eröffnen und zusätzlich einen Bonus erhalten.

Schritt 2: Investieren in P2P-Kredite

P2P-Kredite sind eine Möglichkeit, um in Unternehmen zu investieren, die einen Kredit benötigen. Dabei kannst du bereits mit kleineren Beträgen investieren und hast die Chance auf hohe Renditen. Wir empfehlen dir, 10% deines Kapitals in P2P-Kredite zu investieren.

Zur Umsetzung empfehlen wir die Plattformen Monefit Smartsaver und Estateguru. Über unseren Referral-Link kannst du dich anmelden und erhältst jeweils einen Bonus für deine ersten Investitionen.

Schritt 3: Investieren in Aktien

Aktien bieten eine Möglichkeit, um in Unternehmen zu investieren und von deren Erfolg zu profitieren. Wir empfehlen dir, den Großteil deines Kapitals in ETFs (Exchange Traded Funds) zu investieren, um dein Risiko zu minimieren und eine breite Diversifikation zu erreichen.

Hierfür empfehlen wir einen All-World ETF (von Vanguard oder MSCI), alternativ kannst du auch auf eine Kombination aus MSCI World und MSCI Emerging Markets ETFs mit einer Gewichtung von 70% zu 30%, setzen.

Zur Umsetzung empfehlen wir die Broker Trade Republic oder Scalable Capital.

Schritt 4: Investieren in Kryptowährungen

Kryptowährungen sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden und bieten ebenfalls eine Möglichkeit, um dein Geld zu investieren. Wir empfehlen dir, etwa 5% deines Kapitals in Kryptowährungen zu investieren. Dabei solltest du darauf achten, dass du nur in regulierte Kryptobörsen investierst, um dein Risiko zu minimieren.

Wir empfehlen dir hierfür Bitpanda, eine in Österreich regulierte Kryptobörse.

Zudem empfehlen wir dir die Plattform Cake Defi, auf der du deine Kryptowährungen für dich arbeiten lassen kannst und damit eine passive Einkommensquelle generieren kannst. Über unseren Referral-Link kannst du dich anmelden und erhältst einen Bonus bei deiner ersten Investition.

Ich hoffe, dieser Artikel war hilfreich und hat dazu beigetragen, dass mehr junge Menschen in Österreich den Schritt in Richtung Investieren wagen. Falls du weitere Fragen hast oder Unterstützung benötigst, zögere nicht, uns unter info@finanzielle-bildung.at zu kontaktieren. Wir stehen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.