Bitcoin sicher kaufen: im Sparplan und steuereinfach

Bitcoin sicher kaufen: im Sparplan und steuereinfach

Bitcoin sicher kaufen war lange kein einfaches Unterfangen. Der erste richtige Bitcoin “Hype” hat 2017 begonnen. Damals lag der Wert der Kryptowährung Mitte des Jahres etwas bei 1.000 US Dollar und explodierte bis Ende Dezember zu seinem damaligen “All Time High” bei knapp über 20.000 US Dollar. Das war in etwa auch die Zeit, als ich mich dazu entschieden habe in Bitcoin zu investieren. 2021 stieg der Bitcoin auf Zwischenzeitlich über 67.000 US Dollar um 2023 wieder auf 16.000 zu sinken und gegen Ende des Jahres auf 45.000 US Dollar zu steigen. Die große Frage damals war jedoch: Wo kann ich Bitcoin sicher kaufen?

Seit 2023 kommt in Österreich auch das Thema Steuern hinzu, weswegen es für mich aktuell nur einen Anbieter gibt, den ich dafür nutzen würde als Anfänger oder jemand, der sich nicht in die Thematik “hineinfuchsen” will, nämlich Bitpanda.

Die Lage damals

Im Jahr 2017 war es eigentlich fast ausschließlich möglich auf Exchanges (Börsen) Bitcoin oder auch andere Kryptowähungen zu kaufen. Die überwiegende Anzahl an Anbietern war damals im Ausland ansässig und im deutschsprachigen Raum gab es eigentlich nur bitcoin.de, was mehr einem Handelsplatz, wie etwa Ebay, als einer Börse gleichkommt. Zudem gab es noch wenig gute Lektüre zu dem Thema und die wenigsten interessierten “Anleger” kannten sich aus, was gleichzeitig dazu führte, dass viele ihre Coins aufgrund von Fehlern, oder weil sie auf Betrüger reinfielen, verloren haben.

Die Lage heute

Heute sieht die Lage da komplett anders aus. Es gibt mittlerweile viele gute Bücher zu dem Thema, die für mehr Wissen und Aufklärung gesorgt haben. Ebenso gibt es auch viel mehr Anbieter, bei denen man seine Coins kaufen und teilweise auch verwahren kann. Im deutschsprachigen Raum sind etwa die Börse Stuttgart mit Bison und Bitpanda aus Österreich, als Anbieter hinzugekommen.

Heute möchte ich jedoch nur auf Bitpanda eingehen, da es meiner Meinung nach der beste und sicherste Anbieter gerade für Neulinge oder Buy and Hold Anleger, in der Kryptoszene “Hodler” genannt, ist. Wenn du dich für andere Anbieter interessierst, oder mehr Informationen zu den jeweiligen Gebühren haben möchtest, verlinke ich dir hier meine Empfehlungen dazu.

Bitcoin kaufen auf Bitpanda und die Steuer

Bitpanda ist auf kryptointeressierte User spezialisiert und hat es hier geschafft, die Nummer eins am deutschsprachigen Markt zu werden. Kurz gesagt, bietet Bitpanda für jeden User was er braucht und für Österreicher ist der Kryptobroker auch noch steuereinfach. Das bedeutet, dass Bitpanda deine Steuern automatisch ans Finanzamt abführt.

Die Steuerpflicht für Kryptowährungen in Österreich hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise dem Zeitpunkt des Kaufs oder Verkaufs der Kryptowährungen und der Art der Transaktion.

Steuerbefreite Aktivitäten

Folgende Aktivitäten auf Bitpanda unterliegen derzeit für steuerpflichtige Nutzer in Österreich keiner Besteuerung:

  • Kauf von Kryptowährungen mit Fiat-Geld (z. B. Euro, US-Dollar)
  • Halten von Kryptowährungen ohne Verkauf
  • Tauschen von Kryptowährungen gegeneinander
  • Empfangen von Kryptowährungen als Geschenk oder Belohnung

Steuerpflichtige Aktivitäten

Folgende Aktivitäten unterliegen für steuerpflichtige Nutzer in Österreich der Besteuerung:

  • Verkauf von Kryptowährungen gegen Fiat-Geld
  • Verwendung von Kryptowährungen zum Kauf von Waren oder Dienstleistungen

Steuersätze

Die Höhe der Steuer, die für Gewinne aus Kryptowährungen gezahlt werden muss, unterliegt der Kapitalertragssteuer. Der aktuelle Steuersatz für Kapitalerträge in Österreich liegt bei 27,5%.

Mehr über Bitpanda

Bitpanda ist eine österreichische Handelsplattform für Kryptowährungen, Aktien, Indizes, ETFs und Edelmetalle. Das Unternehmen wurde 2014 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Wien.

Bitpanda bietet seinen Kunden eine Reihe von Funktionen, darunter:

  • Kauf und Verkauf von Kryptowährungen: Bitpanda bietet über 300 Kryptowährungen zum Kauf und Verkauf an. Die Gebühren sind niedrig und transparent.
  • Kauf und Verkauf von Aktien: Bitpanda bietet über 2600 Aktien zum Kauf und Verkauf an. Die Gebühren sind niedrig und transparent.
  • Kauf und Verkauf von Indizes: Bitpanda bietet über 20 Indizes zum Kauf und Verkauf an. Die Gebühren sind niedrig und transparent.
  • Kauf und Verkauf von ETFs: Bitpanda bietet über 150 ETFs zum Kauf und Verkauf an. Die Gebühren sind niedrig und transparent.
  • Kauf und Verkauf von Edelmetallen: Bitpanda bietet Gold, Silber, Kupfer, Palladium und Platin zum Kauf und Verkauf an.

Bitpanda bietet seinen Kunden auch eine Reihe von Funktionen zur Verwaltung ihrer Portfolios, wie z. B.:

  • Portfolio-Tracking: Bitpanda bietet seinen Kunden die Möglichkeit, ihre Portfolios zu tracken und ihre Performance zu analysieren.
  • Automatisierung von Trades: Bitpanda bietet seinen Kunden die Möglichkeit, automatisierte Trades zu erstellen, z. B. den Kauf oder Verkauf einer bestimmten Menge einer bestimmten Kryptowährung zu einem bestimmten Preis.
  • Margin-Trading: Bitpanda bietet seinen Kunden die Möglichkeit, Margin-Trading zu betreiben, d. h. Kryptowährungen mit geliehenem Geld zu kaufen oder zu verkaufen.

Bitpanda ist eine seriöse und regulierte Handelsplattform. Das Unternehmen ist von der österreichischen Finanzmarktaufsicht (FMA) zugelassen und reguliert.

Mein Fazit

Ich habe über all die Jahre schon mehrere Exchanges benutzt um Bitcoin oder Ethereum zu kaufen und für mich ist Bitpanda nach aktuellem Stand, die erste Wahl für Anfänger mit steuerlichem Wohnsitz in Österreich.

Möchtest du über Themen zu Geld, Finanzen, Aktien, Börse und Co informiert bleiben, dann tritt unserer Facebookgruppe bei oder hinterlasse einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.